Brüssel verbietet das Schlafen im LKW !!! Wie soll das gehen ?


Ilona Hertel
Ilona Hertel

Einfache Lösung: gleiche Sozialstandards in der EU z.B. gleicher Mindestlohn in der ganzen EU.

Vor 5 Stunden
Roberto G
Roberto G

Bullshit - Politiker Fail!!! Übernachtungsverbot an Wochenenden auf einem Rastplatz, bzw. an Straßen verbieten, das mag gehen, alles andere, Blödsinn, sorry.

Vor 6 Stunden
Roberto G
Roberto G

Ach übrigens, ich höre immer nur, unterbinden, verbieten, reglementieren.. Wenn das so weiter geht in unserem Lande, dann können wir uns in ein paar Jahren nicht mehr frei bewegen. Is euch klar ja.... Ich bin für kompletter WLAN Überzug über alle Autobahnen der EU (Breitband Ausbau) , Größere und Staatlich gestützte (Kosten) Rastplätze für PKW und LKWs. Umsetzung, am besten gestern. Ausruhen können sich die Politiker dann, wenn sie tot sind. Andere müssen auch Tag täglich Arbeiten.

Vor 6 Stunden
denzzlinga
denzzlinga

Naja mal ehrlich, wenn es wirklich so wäre (keine Übernachtung im LKW mehr), muss man sich halt was überlegen. Vielleicht sollte man dann mal die primitive Arbeitsweise im Speditionsgewerbe überdenken? Daß ein LKW Fahrer mit seinem LKW die ganze Strecke von A nach B fahren muss, und dabei noch bald die halbe Zeit wo herum steht und Rastplätze überfüllt. Und man etwas über den Horizont schauen. Die Eisenbahn macht das im Fernverkehr z.B. ganz anders. Dort hat man überall seine Deinststellen, und die Lokführer übergeben sich die Züge einfach gegenseitig und gehen dann ins Hotel oder nach Hause (und die Hotels die Verträge mit den Eisenbahnen haben, haben 24/7 besetzte Rezeptionen). Da fährt dann einer immer nur Basel - Frankfurt, und ein anderer Frankfurt - Duisburg, und ein Dritter Duisburg - Amsterdam.

Vor 7 Stunden
fmitterb
fmitterb

Kann es sein, dass man hier etwas "ums Eck" denken muss? Bessere Arbeitsbedingungen für LKW-Fahrer ist vielleicht der Aufhänger. Als Nebeneffekt würde diese Regelung doch bedeuten, dass Transporte teurer werden, oder? Mir fehlt halt hier der Überblick, wie viel teurer das werden würde und wie sehr sich das auf die Logistikbranche wirklich auswirken würde. Es könnte dann zB für Firmen billiger werden div. Arbeitsschritte (wieder wie früher) in einem einzelnen Werk zu erledigen, anstatt für manche Zwischenarbeitsschritte Materialien und Halbfabrikate quer durch Europa zu fahren, weil es anderswo billiger ist. Reduktion des Schwerverkehrs würde die Erhaltungskosten für Straßen, Brücken, etc. senken, weniger Treibhausgase verursachen ... sind doch Alles auch EU-Themen, oder? Ist jetzt aber rein ins Blaue rein vermutet.

Vor 8 Stunden
Frank Lobenstein
Frank Lobenstein

Zum Adlon, Schlüssel beim Boy abgeben, "Park mal ein", schlafen gehen.

Vor 9 Stunden
chris23tr
chris23tr

Absoluter Irrsinn, am Wochenende vieleicht ja, aber unter der Wochen geht gar nicht, Wird ach viel zu teuer für den Chef, so ein Hotel kostet auch Geld und 30 € pro Übernachtung mindestens. Auch von der Planung würde alles viel schwieriger, da der dispo, neben der Tour auch noch Übernachtung planen muss, und der Fahrer müsste auch an den Punkt hinkommen, wenn die Fahrzeit Ende ist muss der Fahrer stehen bleiben, dann kann es sein das der dispo so plant das die Fahrzeit ans äußerste angepasst wird. Das andere ist wie ko,Moder Fahrer ins Hotel, vor dem Hotel parken wird schwer. Das nächste ist nur übernachten bringt nix, da kann man in der Kabine übernachten, wenn im Hotel dann mit Frühstück oder ein Kaffee, nächstes Problem die Arbeitszeiten ein Hotel wir bestimmt nicht seine Arbeitszeiten an die Transportbranche anpassen und um 3 Uhr Frühstück anbieten

Vor 10 Stunden
chris23tr
chris23tr

Die schlimsten sind die "Polen" Sprinter

Vor 11 Stunden
Ben Ny
Ben Ny

Ganz ehrlich, ich bin Fernfahrer mit Leib und Seele und ich übernachte gerne in meinem Lkw. Sogar wage ich zu behaupten, im Lkw besser schlafen zu können als zu Hause 😆 Das sollte einem Fahrer selbst überlassen werden. Klar, am Wochenende sollte jeder zu Hause sein, aber bei uns in der Firma gibt es auch Kollegen, die sogar das Wochenende gern draußen sind. Einer hat sogar seine Wohnung gekündigt um sich Geld auf die hohe Kante legen zu können. Er hat jedenfalls keine Probleme damit im Lkw zu wohnen. Wenn schon Veränderungen und Verbesserungen für Fahrer angestrebt werden sollen, wäre es ratsam die Bestimmung so zu verändern daß die Führerhäuser komfortabler werden. Dann fahren wir halt bloß noch Longliner im XXL Format 😊😊😊 Mit nasszelle und Küche wie im Camper

Vor 11 Stunden
gbm 911
gbm 911

mach dir bitte keine sorgen, es kommen jetzt ganz viele migranten, dh.die lkw werden mit drei fahrern besesetzt hi hi bestück, erhöht die effizienz und minimiert die kosten genial und dein chef freut sich, auch da deine neuen zwei kollegen 18-24 monate subventioniert werden es stehen bald wahlen an !!! gbm ps. spass alternativmöglichkeit IRONIE PARODIE pss. es ist auch der einfallsreichtum mit mist zu steigern!!! psss.Sontagfahrverbot aufheben, kann wochendteam zum einsatz gebracht werden ??? pssss. Bessere, weitere Ideen sofort nach Brüssel mit CC. Frau Merkel wir schaffen das !!! und familien wieso primär erst einmal lohngleicheit und die meisten migranten haben auch keine bzw. zuhause also fair play, gleichheitsprinzip. (wollten alle)

Vor 12 Stunden
Chris Chross
Chris Chross

Richtig, wie soll das gehen...musste den LKW mit auf's Hotelzimmer nehmen...wenn man eins findet... "Verkehrsminister" ,ALLES Theoretiker die da sitzen....

Vor 12 Stunden
Marko Schwarz
Marko Schwarz

@Odins Sohn....wahre Worte. Nichts anderes.

Vor 13 Stunden
Stephan Wegener
Stephan Wegener

Ist doch eine super Idee Da gibt es eine kürzere Kabine und das ergibt dann 2 Palettenstellplätze mehr und ganzheitlich heißt es dann das die Gigaliner nicht kommen. Zusatzausstattung wäre dann eine Hängematte für die Ladefläche Soll doch jeder in seinem Land fahren und die Spedition nur noch 299 km um den Kirchturm,Problem gelöst

Vor 13 Stunden
De Micha un de Marcus
De Micha un de Marcus

Hallo Kay, Ich bin zwar kein LKW- Fahrer aber empfinde diesen EU-Beschluss auch als schlechten Witz.Meine Frage an die EU um dem Chaos an den Raststätten Einhalt zu gebieten: Warum werden Güter (Fernverkehr) nicht wieder mehr auf die Schiene gebracht? So wären viele Probleme wie zum Bsp. überlastete Autobahnen\ Raststätten , Umweltbelastung etc. gelöst. Es grüssen, DE Micha un de Marcus.

Vor 14 Stunden
SRal
SRal

ich find das gut. Nur wer in einem richtigen Bett schläft während sein LKW auf einem bewachten Parkplatz steht ist ausgeschlafen genug um danach sicher weiterzufahren. Die Standplätze sind vorher zu reservieren und wer keinen Schlafplatz hat kann nicht fahren und nicht transportieren. Wohin mit dem LKW? Das ist das Problem der Spediteuere, und langfristig wird das der Markt regeln. Ich kann auch nicht Möbel kaufen und mich bei meinem Vermieter beschweren das sie nicht in meine zu kleine Wohnung passen. Einfach mal etwas Eigenverantwortung seitens des Transportgewerbes...

Vor 14 Stunden
Marco Grünberg
Marco Grünberg

Ich persönlich halte das aktuelle für unmachbar! Besonders wer soll das zahlen gehen wir Mal von 25 euro pro Nacht aus das auf denn Monat ,nicht machbar in der heutigen Zeit ! Außerdem muss dann mehr Personal eingestellt werden , da Frage ich woher ! OK sie reden drüber Mal sehen was am Ende dabei rauskommt!

Vor 15 Stunden
Matze
Matze

Alles Theater

Vor 20 Stunden
Martin Hagemann
Martin Hagemann

also so weit wie ich das Verstanden habe geht das eigendlich nicht um Deutsche Spediteure und Fahrer sondern um die Dauerrastplatzparker aus den DrittLändern da bei dennen ja wirklich nur Lohndumping betrieben wird und die auch nie zu Hause sind.

Vor Tag
Maximilian Jöbges
Maximilian Jöbges

Einfach Quer auf die Autobahn stellen und sein Zeltlager aufbauen. Wenn die Polizei sagt das man wegfahren soll einfach sagen das ich jetzt 45 Stunden hier stehen muss. Das Ende der Geschichte A2 wird für 45 Stunden Blockiert. Protest der LKW Fahrer 2019.

Vor Tag
Maximilian Jöbges
Maximilian Jöbges

Also im Winter bei minusgraden auf na Isomatte vorm LKW Schlafen. TOP

Vor Tag
Tim Daffner
Tim Daffner

Ganz einfach Tags schlafen Nachts fahren. Oder die Pausen werden abgeschafft und es wird durchgefahren. Bzw in der Pause um den LKW joggen.

Vor Tag
HH Deutschland
HH Deutschland

Minimum 4000 brutto + 13 moatsgehalt Zusatzversicherung bezahlt vom Arbeitgeber für Unfall und bei todesfolge für Angehörige. Mehr Urlaubstage ....Minimum 35 Tage Ansonsten nimmt euch eure neuen kulturbereicherer...

Vor Tag
Heinrich Barjenbruch
Heinrich Barjenbruch

Ach , ich vergass die gute Seite zu erwähnen : Die Raststätten sind nicht mehr überfüllt und es gibt ein paar Lkw `s weniger da jede Ladung schneller am Kunden ist und dadurch die Verbraucher nicht so schnell die Regale leerkaufen können. So ist mein Wunschdenken.

Vor Tag
Heinrich Barjenbruch
Heinrich Barjenbruch

Hallo . Ich bin der Meinung wenn es so gemeint ist das niemand mehr im Lkw übernachtet , auch in der Woche nicht , geht das nur so : Es werden mehr Fahrer auf Zeitarbeitsniveau "eingestellt die eine europaweite Herkunft haben und nur der Lkw fährt quer durch Europa und die Fahrer fahren ihre tägliche Arbeitszeit voll und werden dann dort vor Ort von ihrem Nachfolger abgelöst. Sie machen dann Feierabend in einer Unterkunft und am nächsten Tag fahren sie in einem anderen Lkw der Speditionen die alle europaweit vernetzt sind weiter bis ihre Schicht wieder endet. Zum Wochenende gibt es wenn man Glück hat den " Heimatschuss " . Also werden z. B. auf einer Tour von Deutschland nach Spanien 3 bis 4 Fahrer für die Tour eingesetzt und nur ein Lkw. Das gab es schon auf der Strecke Dänemark - Spanien. Ob es sowas noch gibt weiss ich nicht denn ich bin Gottseidank schon seid 18 Jahren aus diesem schon damals unfairen Gewerbe ausgestiegen.

Vor Tag
Fueljunky81
Fueljunky81

Also geht es doch "nur" um die wöchentliche Ruhezeit. Das wird ja schon ein Gewaltakt werden, aber wenn sie es für unter der Woche hätten durchsetzen wollen - wäre ja noch chaotischer geworden. Eigentlich eine vernünftige Regel, aber wie wollen Sie das Durchsetzen und vor allem wo? Wo soll der LKW währenddessen stehen? Wie soll das kontrolliert werden? Generell bin ich der Meinung, dass das jedem Fahrer selbst überlassen werden soll, wo/wie er sein Wochenende verbringen will.

Vor Tag
MrClivelupo
MrClivelupo

Video ist voll ok, nur es wird noch härter kommen. Hierzu meine Gedanken a) Fahrer X fährt von A nach B mit garantierter Ankunft in B. b) Spediteur oder Unternehmer stellt mit Betten ausgestattete Sprinter in B ab. C) Fahrer XY wartet ausgeschlafen schon in B auf Ankunft von Fahrer X. D) usw.usw. Mein Fazit: Es ist nicht der LKW das Problem, im Gegenteil der LKW wird 24 Std. rund um die Uhr in Betrieb sein und das abgestellte Personal verdient in dieser Zeit kein Geld. So umgehe ich das von der EU vorgegebene Mindestlohngesetz und der Fahrer bleibt nach wie vor der Dumme. Und das "Geilste" an der Sache ist, es wird kein LKW mehr aufgeschlitzt, weil entweder ist LKW unterwegs oder beim abladen. Und um den Druck auf die Fahrer zu erhöhen, sitzt der Dispatcher dem Fahrer 24 Std. natürlich auch im Schichtdienst, ständig im Nacken dank GPS. 5G wird das ermöglichen. Ich vermute ganz stark, daß dies alles von langer Hand vorbereitet wurde, damit nicht der letzte LKW-Lenker auf dumme Gedanken kommt. Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, sollte es in dieser oder ähnlicher Form klappen seid ihr die nächsten die dran kommen. Wie komme ich zu dieser Vermutung: Warum halten die ganzen Unternehmer die Füße still ???? Antwort: Wir sind alle "Kostenfaktoren". Und wenn der LKW 24 Std. steht verdient der Unternehmer kein Geld mit seiner Investition und wenn der LKW auf diese Weise nur 7 Jahre hält, sind sogar 2 Gewinner auf der Liste, nämlich auch der LKW Hersteller. Grüße von einem nicht LKW Fahrer

Vor Tag
Emilio
Emilio

Ja die 100.000 Abos

Vor 2 Tage
Richard B.
Richard B.

Wenn es auch bezahlt werden würde, hätte ich kein Problem damit. Nur kontrollieren kann dies niemand. Ich meine es sollte als Arbeitszeit bezahlt werden, dann ist dies kein Problem. Also muss man es wohl verbieten :( Wenn der Staat an allen Parkplätzen auch Hotels baut, ist dies ja kein Problem. Dies könnte auch den bau größerer Raststätten finanzieren.

Vor 2 Tage
Martin Adden
Martin Adden

Also ! Ein Seemann schläft niemals, der " ruht " d.h ihr ruht nur. Fertig

Vor 2 Tage
Marcel Hollstein
Marcel Hollstein

Also laut diesem Artikel http://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/gleiches-recht-alle-lkw-fahrer-10826475.amp.html , wird hier von der Wochenendruhezeit gesprochen und nicht von der Tageslenkzeitruhe.

Vor 3 Tage
GodCast
GodCast

Ich weiß zwar nicht woher der German Truck Driver seine Fakenews bezieht, ich habs am gleichen Tag als das bekannt wurde richtig gehört und verstanden. Das Schlafverbot in der Kabine betrifft nur bei Überschreiten der Wochenarbeitszeit. Irgendwann soll man sich ja auch anständig erholen können. Ob das in nem schäbigen Hotel möglich sein wird, ist ne andere Frage. Ich wäre für genügend Parkplätze, Toiletten und Duschen für LKW Fahrer und kostenloses WLAN und Durchsetzung der Mindestlöhne des jeweiligen Landes in dem die Fahrer unterwegs sind. Bulgarische Speditionen müssten dann das gleiche abdrücken wie eine deutsche Spedition wenn sie in den jeweiligen Ländern unetrwegs sind. So wird Lohndumping unterbunden wenn man dann auch noch die Mindestlöhne überprüfen würde.

Vor 3 Tage
B. D.
B. D.

Es soll doch auch jeder Fahrer in jedem Land die dort gezahlten Löhne bekommen 😬

Vor 3 Tage
B. D.
B. D.

Weil's die Eliten nicht geschissen bekommen ausreichend Parkplätze zur Verfügung zu stellen.

Vor 3 Tage
ano nym
ano nym

Servus Kai, wie immer Top Video. Könntest du bitte dein neues Outro verlinken ? Wär super danke!

Vor 3 Tage
SebBasti
SebBasti

Morgen, es wird nur am Wochenende verboten sein dort müssen die LKW-Fahrer im Hotel oder in einer Pension schlafen was allerdings nicht das LKW Problem auf den Raststätten löst ... außerdem gilt das neue Gesetz auch für die sogenannte Sprinterklasse dazu gehöre auch ich wir dürfen dann nicht mehr am Wochenende in den Transportern schlafen

Vor 4 Tage
dmac al
dmac al

Du vergisst der Diebstahl

Vor 4 Tage
Andreas Debois
Andreas Debois

Da regen sich auch andere auf http://www.youtube.com/watch?v=4KoKSc3Zp8s Sogar Arbeitgeber 😁

Vor 4 Tage
Reto Wyss
Reto Wyss

Viel Wind um etwas was zuerst nicht richtig komuniziert worden ist. es geht immer noch um die WochenendRuhezeit. wie auch andere geschrieben haben. es wurde danach von einer Sprecherin korigiert. grüsse aus der Schweiz.

Vor 4 Tage
Meki Katt
Meki Katt

Im LKW schlafen verboten? Das ist doch totaler Blödsinn. Das im LKW schlafen ist doch das wahrZeichen der Branche oder nicht? Auch wen die trucker romantik Zeit aus den 70- 80ziger längst vorbei ist http://youtu.be/molOFyjpmMc Das video noch mal auf deutsch http://youtu.be/oCr4N1B59G0

Vor 4 Tage
Fabian Taggesell
Fabian Taggesell

Also muss schon sagen das wenn es so kommen sollte es echt krass wird ... bin auch voll deiner Meinung Kai aber viel tun können wir da auch fast nix

Vor 4 Tage
lop- dog
lop- dog

Idee und Ansatz is gut, aber wie immer nur von A nach B gedacht und nicht weiter, Umsetzung zur heutigen Zeit absolut nicht machbar.....also so langsam glaub ich wirklich das diese ganzen Politiker völlig bekifft sind.

Vor 4 Tage
Michael K.
Michael K.

Ich sag mal so, das ist ein DING der Unmöglichkeit. Es ist zu befürworten das die Herren und Damen vom EU-Parlament sich gegen Ausbeutung und niedrig Löhne einsetzen wollen, doch leider hat von den Leuten da vor Ort doch mal gar keine Ahnung. Wie Herr German Truck Driver schon sagt: ``wo sollen die Fahrzeuge hin''? Das ist ein großes Problem und mir fallen da gleich noch paar mehr ein. Kosten dafür, wer soll das bezahlen? Alle..... denken die sich vielleicht! Platz, ist der ausreichend da also genug für 2mio Fahrer? Ich denk mal nicht. LKW's sind dann unbeaufsichtigt und es wird noch mehr geklaut wie es heuer schon der Fall ist. Anstatt mehr Rastplatze zu schaffen, was auch allen Steuerzahler Geld kosten würde versuchen Sie dies Sache. Aber in meinen Augen ohne Sinn und Verstand! Man sollte doch viel lieber an den Arbeitszeiten was machen, das diese armen Seelen die Wochen, Monate lang ihre Heimat, ihre Frauen und Kinder nicht sehen regelmäßig zu Hause sein können. Wie gesagt mit solch einer Aktion kommen mehr Fragen auf als wie die Herren und Damen Antworten haben. Kopfschütteln mehr kann ich nicht machen.

Vor 4 Tage
Black Sheep
Black Sheep

Mit dem Platzmangel kommen wir schon klar. Es wird einfach ein Knopf nachgerüstet, der den LKW auf Matchbox-Größe schrumpft, damit man ihn mit auf´s Hotelzimmer nehmen kann.

Vor 4 Tage
WeißderGeier01
WeißderGeier01

Hallo Kai - erst einmal: ich bin aus Österreich. Zweitens: Österreich hat nun einmal gerade den EU-Vorsitz. Drittens: die gerade neu gewählte Regierung muß unbedingt ihre utopischen Wahlversprechen umsetzen. Nur - wie machen wir das??? Ganz einfach - wir bilden ein Gremium aus lauter Schreibtisch-Tätern und picken uns etwas heraus, das europaweit für Furore sorgen muß und dem zusammengewürfelten Haufen an Daumenlutschern vorgibt, furchtbar wichtig zu sein. Dass das, womit sich diese Schreibtisch-Täter gerade befassen, WIRKLICH problematisch ist, wissen die gar nicht. Genau so kommen solche total unrealistischen Beschlüsse zustande. UND - das gilt Europaweit - nicht nur in Österreich! Sorry - ist aber so! Grüße aus Vorarlberg!

Vor 4 Tage
Anub1s666
Anub1s666

Wäre endlich mal froh wieder überwiegend deutsche Fahrer zu laden anstatt alle 2 Jahre irgendeine neue Sprache lernen zu müssen "kappa" Ne Spaß bei Seite, ich finde es gut, zu mal dieser "Transitverkehrs" Schwindel ein wenig eingedämmt wird. Wichtig an der Stelle wäre es nur das auch die Boxer und Co unter 7,5t haben betroffen sind. Die sammeln hier unten wie die Weltmeister um es dann in "Maut freien" Ländern auf 40t umzuladen. Was dabei aber nicht außer acht gelassen werden sollte ist, dass jedem bewusst sein muss, dass jegliche Art von Konsum Gütern preislich steigen wird. Aber der Grundgedanke ist richtig

Vor 4 Tage
Siegfried Schomaker
Siegfried Schomaker

Oh Mann was habt ihr für probleme also wirklich............. ich war selber Fernfahrer deutschlandweit und auch europaweit ich habe reglmäßig in der kabine geschlafen. da hat auch niemand gesagt hey das darft du nicht ne ne da war alles anders nachts fahren vormittags abladen und leergut mitnehmen (getränke transport) danach einen parkplatz suchen und bei 35 grad außen temeratur im schatten wie heiß es in der "hundehütte" mehr ist es ja nicht ............. aber wir sollen dann drinnen schlafen hmmm temeratur drinnen ca 50 grad und drüber also SAUNA aber meckern durften wir nicht och da gibt es noch mehr zu sagen aber das brachte uns damals nie was also seid froh das nu jemand da ist der sich darum kümmert

Vor 4 Tage
Ronald Krammer
Ronald Krammer

Ein Hallo aus Österreich Ich bin selber Lkw Fahrer und kann nur lachen über so ein Gesetz das einzige was passieren wird ist das noch mehr lkw fahrer den job hinschmeissen. Sie bräuchten nur gesetzlich verankern das alle fahrer das gleiche verdienen müssen und somit würden aus den sogenannten ostblockländern weniger lkw kommen weil es sich nicht mehr rentiert dort eine firma aufzumachen und die fahrer auszubeuten ich könnte nur noch kotzen wenn ich sehe wie der geile job mit füssen getreten wird aber ich glaub fest das das gesetz nicht zu verwirklichen ist. Schöne grüsse aus Österreich

Vor 4 Tage
daily Instagramm storys
daily Instagramm storys

Dieser Beschluss macht unsere Wirtschaft broken. Das Problem an der Sache ist die Spediteure müssen mehr Geld verlangen wegen der unter bringung und das verlagert sich auf die komplette Wirtschaft weil die Discounter und andere Märkte mit ihren Preisen nach oben gehen.. Schätze mal so ca 2-4%.. By by Deutsche Wirtschaft

Vor 4 Tage
StefanBaach
StefanBaach

Meine Kollegen und ich, sind in Teams zu Zweit oder bis zu vier Mann, mit Lastzügen auf Baustellen in ganz Deutschland unterwegs. Wir übernachten in Hotels. Aber bezahlbare Zimmer für ein oder zwei Nächte zu bekommen, noch dazu mit LKW Stellplatz, wird immer schwieriger. Zwar lassen wir den Anhänger meistens auf der Baustelle, aber auch solo passt ein 18- oder 24tonner nicht in die Tiefgarage. Weshalb wir oft noch längere Fahrten, zu einem geeigneten Hotel, in kauf nehmen müssen. Günstige Hotels vermieten nicht gerne für eine Nacht, da die Reinigungskosten nach dem Auschecken höher sind als der Zimmerpreis Pro Übernachtung. (so hat es uns der Wirt eines Hotel, in dem wir öfter übernachten, erklärt.) Auch das im Voraus buchen ist schwierig. Wer kann Wartezeiten, zum be- und entladen, sowie Staus, eine Woche vorher einplanen??? Und schon schafft man die geplante Strecke nicht vor Lenkzeit ende. Wenn nur die Wochenenden in festen Unterkünften verbracht werden müssten, wäre das schon einfacher. Da sind es zwei bis drei Übernachtungen. Hotels die an Bauarbeiter auf Montage vermieten, sind am Wochenende meist frei. bleibt immer noch das Parkplatzproblem. Fazit: Der Ansatz ist nicht schlecht. Aber wie immer, nicht ganz zu ende gedacht.

Vor 4 Tage
Wolfgang böhm
Wolfgang böhm

und was ist wenn man Selbstständig ist und selber fährt ?

Vor 4 Tage
Daniel Sefler
Daniel Sefler

Wenn ich nicht mehr in meinem LKW schlafen darf höhr ich auf so einfach ist das , die können mich mal

Vor 4 Tage
Neub90
Neub90

verbesserung der arbeitsbedingungen etc alles super und sollte passieren aber die umsetzung mit dem "nicht im LKW schlafen dürfe" ist praktisch nicht machbar o.O außer man baut alle 10 km ein kleines hotel neben die autobahn nur für LKW fahrer xD

Vor 4 Tage
LungTienQuian
LungTienQuian

Na doll dann mieten Polen, Ungarn und Tschechien eine kleine Wohnung irgent wo in Deutschland und lasse da gleich ein Dutzend Fahrer pennen.

Vor 4 Tage
dmue82
dmue82

Clickbait, sry... Ich weiß ich bin oft gegen die allgemeine Meinung hier. Aber es geht doch rein um die Wochenend-Geschichte. Nicht um einen Kai, der mal gerade sieben Stunden Pause (schlafen) machen muss. Nur darum geht es. Klar, dpa und dergleichen betreiben wieder den gleichen scheiss... Ich frag aber nochmal gerne, wo ich mir, von Dir Kai @GTD, eine Antwort wünschen würde. Ich arbeite neben meinem Hauptjob (Werkzeugmechaniker, Industrie), in der Woche nebenher viele, also wirklich viele Stunden, in der Landwirtschaft. Ich bediene in dieser Zeit, große Maschinen, fahre mit großen Gesamtgewichten (weit über der 40t Grenze, oder der Gesamtbreite, dank Ausnahmegenehmingungen.) Alles das Interressiert keinen (bzgl. der Lenkzeiten), ich mache das aber auch gerne, ich liebe es der offenen Welt zu arbeiten, viel mehr als da wo ich gelernt und hauptberuflich arbeite. Und, so oft man das wahrscheinlich verflucht, durch das Wetter und anderen Dingen bestimmt zu sein, doch genau so liebe ich es diese Arbeit auf dem "Bock" zu machen. Ja, mein Bock hat hinten wesentlich größere Räder als vorne, im Gegensatz zu Deinem :-). Oha, ich hatte noch so einen langen Text geschrieben, der einfach nicht hier hin passt. Denn was ich einfach gerne wissen möchte, ist: Findest Du es gerecht, dass man mit 16-18 Jahren sehr große Gespanne fahren darf? Egal ob bzgl Gewicht oder Länge. Als ich damals, mit 14 Jahren eine Sondergenehmigung für Klasse 5 (damals Treker) beantragt hab, um dem hiesiegen Landwirt zu helfen (wo ich immer noch bin) musste ich zu so vielen ärztlichen Untersuchungen, ja, sogar zum Amtsarzt der gegenüber dem Straßenverkehrsamt per Unterschrift bestätigen musste, dass ich dazu in der Lage bin, diese Arbeitsmaschinen zu führen. Aber heute, und ich hab es schon ein paar mal mit erlebt, gehen die Jugendlichen zur Fahrschule und machen dann Klasse L, bzw. T einfach mit. Und ohne Praxis, lediglich 1h Druckluftbremse wird vermittelt, was dann im Fragebogen auch nur eine Frage ist... Naja. Naja, irgendwie musst ich das mal los werden. :-) Vllt kann man sich ja mal sonst wo unterhalten. Würde mich freuen. Gruß Dominik

Vor 5 Tage
Asphalt Moderator
Asphalt Moderator

Hallöö Kai 😊👋 Dieser kleine graue Fleck da an deiner Wand ne? (Von dir aus gesehen rechts)..ich hab ebend gedacht, dass das ein Fussel auf meinem Bildschirm/Handydisplay ist.... 🤣🤣🤣🤣👍👍 Alsooo die günstigste Alternative ist.... pack dir ein Zelt mit in dein LKW ...in den warmen Monaten angenehm und in den kühleren Monaten so einen kleinen mobilen Heizlüfter und warme Decke bzw warme Klamotten....hat den Vorteil, dass du dann auch nicht zuuuu weit weg von deinem LKW bist... 🤣🤣😁👌 Nein aber mal Spaß bei Seite....ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie die Leutchens das da wirklich in die Realität umsetzen wollen....das ist mir ein Rätsel....allein schon die Denkweise, ist doch bei den tausenden Fahrern nicht mehr überschaubar. Da müsste ja dann auch jeder Parkplatz etc etc akribisch kontrolliert werden...was schonmal unmöglich zu sein scheint. Die Parkplätze sind wie ein Bahnhof....da ist ein ständiges drauf und runterfahren....wie wollen die das alles kontrollieren.......sehr sehr kurios 🤔 Mach weiter so geile Videos....😊👌 Ganz lieben Gruß aus deiner Nachbarschaft 😎

Vor 5 Tage
☠ Headhunter ☠
☠ Headhunter ☠

Gratz zu 100k, Kai!

Vor 5 Tage
Mario D.
Mario D.

Wenns um Lkw's geht machen die in Brüssel das so: Die einigen sich erstmal nach langem hin und her (weil ja eh keiner von denen weiß wie das in der Praxis dann funktionieren kann) auf irgendwas ,hauptsache es hört sich mal vernünftig und gut an! Dann warten die sehnlichst auf dieses Video (weil sie ja garnicht wissen auf welchen Blödsinn man sich gerade geeinigt hat)! Und dann haben die wieder monatelang Inspiration !!! Ja,ja so machen die das!😂

Vor 5 Tage
Andreas
Andreas

Ich denke das mit den weniger LKWs, wird damit begründet, dass die Speditionen aus den Oststaaten es sich dann nicht mehr Leisten können das die LKWs+ Fahrer mehrere Tage still stehen zu lassen. Was Hotels und Unterkunfts plätze angeht denke ich nicht, dass das so ein Problem ist bzw. lösbar ist, anders sieht es wie gesagt mit den LKWs an sich aus bzw. um vom LKW zum Hotel/Pension zu kommen.

Vor 5 Tage
Quasimodo 11111
Quasimodo 11111

Glückwunsch zu 100k! Mach weiter so! 😆😆😆😆

Vor 5 Tage
Tobse1556
Tobse1556

You got it 100k

Vor 5 Tage
BBQ.friends
BBQ.friends

Würde vorschlagen das wir in Zukunft unsere Ruhezeiten in Zelte verbringen neben unsere LKW's

Vor 5 Tage
DefaultString
DefaultString

Interessant wird's dann auch, wenn die Unterkunft gebucht ist, aber der Trucker ne stunde vorher wegen STau keine Fahrzeit mehr hat - was dann? LKW auf der Bahn stehen lassen und laufen? ;-)

Vor 5 Tage
Bastian Gottbrath
Bastian Gottbrath

Jetzt nimmt jeder LKW fahrer ein Zelt mit.

Vor 5 Tage
Christian Holpp
Christian Holpp

Also ich muss sagen das es gut ist dagegen vorzugehen, aber ich würde kein generelles Kabinen Verbot machen. Ich zum Beispiel schlafe gern im Lkw sogar lieber wie in einem Hotel. Aber das am wochenende geht total klar bin ich voll dabei👍🏼

Vor 5 Tage
Niklas Eggert
Niklas Eggert

Die gesamte SCHEIßE geschlossen in die Tonne tretenMonate lang unterwegs muss nicht sein aber ansonsten ist der "Entwurf" wenn man ihn überhaupt so nennen darf für die Tonne, man kann ja sagen nicht länger als ZB. 4 Wochen unterwegs und vielleicht den sozialen kram aber mit der beschränken Kabinen Übernachtung ist der "Entwurf" Schrott.

Vor 5 Tage
Leroy Gibbs
Leroy Gibbs

Ich finde es reicht dass man schon am Wochenende nicht im LKW schlafen darf. Dass die ausländischen Kollegen "strenger" reglementiert werden wurde Zeit. Aber wie du schon sagtest Kai, sollen wir die LKW wie in Fahrradständer vor das Hotel stellen? Es soll sich aber wirklich nur um die rWRZ handeln.

Vor 5 Tage
Mr.Horst 2093
Mr.Horst 2093

Von meiner Sicht aus ist das Blödsinn es gibt nur Zuwenig Parkplätze in Deutschland sie sollen es mal aus der Sicht der lkw Fahrer und der Spediteure sehen und wo ich das gehört habe habe ich mir auch nur gedacht es ist doch Blödsinn die Fahrer sind nicht in der Kabine aber das hat ja nichts mit platzt zutun der lkw bleibt wie du gesagt hast eigentlich ändert sich da nicht aus der sich wegen Plätze und wenn der lkw Fahrer keine Fahrzeit mehr hat und er nur noch an einem Rastplatz anhalten kann und hat keine Fahrzeit mehr und es gibt da kein Hotel wo sollen sie bleiben und aus meiner Sicht sind die Parkplätze damit nur noch voller also ich habe kein Verständnis für diese Regel also ne fällt mir nichts mehr zu ein die sollen das mal aus der Sicht eines lkw Fahrers sehen und des Spediteure sehen eigentlich sollten sie zu der neuen Regel eine Umfrage machen was die lkw Fahrer dazu sagen und vielleicht die Spediteure aber naja kann man nichts gegen machen 👋 tschau

Vor 5 Tage
Popk1ller
Popk1ller

Longline Kabine wieder zulassen bzw die max.Zuglänge damit die für longline + Trailer reicht. damit kommt man als Fahrer bequem und autark um die Runden.

Vor 5 Tage
Mr. Clean Man
Mr. Clean Man

Gratulation zu #100.000, mache weiter so deine Videos sind super Doppel Daumen hoch. Kai bleib wie du bist.

Vor 5 Tage
Domi 287
Domi 287

Super Video Bin voll deiner Meinung. Ich fahre nah und Fernverkehr, dann allerdings meist nur eine Nacht draußen, und finde es den größten Schwachsinn, nicht im Lkw pennen zu können. Die Zeit die dabei drauf geht jedesmal zu ner Pension zu fahren einchecken auschecken. Und dann machst du nur 9 Stunden pause, weil du ne dringende Tour hast. Dann hast letzt endlich nur 6-7 Stunden Schlaf möglich. Ich glaub nicht, dass das durchgeht, weil es einfach nicht wirklich durchsetzbar ist. Übrigens Glückwunsch zu den 100k 👍

Vor 5 Tage
Tobias Schröder
Tobias Schröder

Glückwunsch zu 100k

Vor 5 Tage
Rolf Meyerhoff
Rolf Meyerhoff

Hallo Kai erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen 100000. Und nun zum Thema des Videos heute habe ich im NDR 2 gehört das nur am Wochenende ein Quartil gesucht werden soll. Grüße in Orange.

Vor 5 Tage
Dark Biscuit
Dark Biscuit

voll behindert denn wenn ihr in hotel … schlafen müsst dann ist ja stau in der Stadt da kann ja dann keiner mehr durch

Vor 5 Tage
Dirk Pietschak
Dirk Pietschak

Da sitzen Leute die völlig am Leben vorbei Laufen. Sollten das so Regel das man 10tage unterwegs sein kann und dann muss der Lkw zu mindestens 3 Tage in seinem Heimat Land sein muss. Damit die hier nicht Wochen lang hier sind das kostet dem Ost Block richtig Geld. Bevor die ihre 2 Tage Ruhe Zeit im einem billigem Hotel sitzen.

Vor 5 Tage
docu_graf
docu_graf

Für die "nieHeimkommer": Ich wäre für eine Art Zeitkonto, der Fahrer bekommt je einen Zeitstempel bei der Abfahrt und Ankunft am Betriebshof, die aufgelaufende Zeit dazwischen wird mit einem Faktor multipliziert, die dann als Mindestpause bis zur nächsten Abfahrt vom Betriebshof einzuhalten ist. Zusätzlich gilt aber auch die maximale Abwesenheit von 4 Wochen.

Vor 5 Tage
Jonas Urbach
Jonas Urbach

100K 🎉 Herzlichen Glückwunsch Kai!

Vor 5 Tage
steve_ seggl
steve_ seggl

ich würde besser finden wenn man´s für sich entscheiden könnte ob man im LKW oder in nem Hotel, etc., da es ja doch manche LKW Fahrer gibt die sich einfach wohler fühlen in ihrem LKW als in irgendnem Zimmer. Aber das was Brüssel da vor hat kann ich mich sehr schlecht vorstellen wie sich sie das umsetzen wollen, weil wie du schon sagst wo solln den die Fahrer Ihre Arbeitsgeräte hinstellen, vors Hotel? Wohl schwer machbar. Aber jetzt mal ne andere Frage wie sieht den des dann mit den Lenkpausen aus nach 4h, dürfen die sich dann nicht mal im LKW ne halbe Stunde aufs Ohr hauen? Wie siehst du das Kai? Mfg. steve_seggl

Vor 5 Tage
Burkhard Willecke
Burkhard Willecke

Hallo lieber Kai, wie kommen die Fahrer in die Unterkunft wenn doch die Lenkzeit überzogen würde ???

Vor 5 Tage
Günter Schöne
Günter Schöne

Super Informatives Video, Kai. Gebe dir vollkommen recht. Unsere Autobahnen haben zuwenig Parkplätze. Ist glaube ich in Köln, dort "Leben" die Osteuropäischen LKW-Fahrer bis zu Monaten. Dort waren LKW-Fahrer, es sind Sub-Unternehmer von DEUTSCHEN Speditionen. Das lief auf ARTE -------------- http://www.arte.tv/de/videos/079476-005-A/re-leben-im-laster/ ----------

Vor 5 Tage
Dominik Strubel
Dominik Strubel

Da merkt man wieder, dass unsere Politiker keine Ahnung vom waren leben haben. In der Hauptsaison ein Hotel finden. Auch kann ich mir nicht vorstellen das man in einem Hotel für wenig Geld besser schläft, wenn man eins findet. Mein Vorschlag , nimmt ein Zelt mit, dann könnt ihr pennen wo ihr wollt.

Vor 5 Tage
Hglueck
Hglueck

Geiles Video 100000 Herzlichen Glückwunsch 🎉🎊🍾🎈

Vor 5 Tage
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Es geht ganz klar nur um die Wochenruhezeit ! Also ,alle tief durchatmen und knitterfreien Flug😉🙂 Good luck

Vor 5 Tage
Ines Mahn
Ines Mahn

Echt krass😲Hotels und Pensionen im Voraus buchen. Ihr steckt ja oft genug schon im Verkehr fest. Verspätet am Abgabeort, dadurch vielleicht schon knapp die Lenkzeit überschritten und dann noch die Unterkunft anfahren, wenn 22 Uhr durch ist?! Möglichst Mutti aus der Pension aus dem Bett klingeln, weil die ja am Morgen das Frühstück zubereitet😅😆🤔 und dann... Ihr Fahrzeug können hinterm Haus parken🙄oder wie? Genau-hochkannt am Baum, sowie Du es schon sagtest. In großen Hotel ist eine Übernachtung meist nicht so das Problem, aber zu teuer und das Parkproblem bleibt. Jeder weiß das Einzelübernachtungen teuer sind. Ab 3 Nächten wird es meist annehmbar. Und klar die Hotels und Pensionen warten nur auf euch. Die, die es nötig haben... Wie oft habe ich im Urlaub schon schlecht geschlafen. Matratze durchgelegen etc. Wie ist das eigentlich wenn ihr von Sonntag auf Montag um Mitternacht wieder los könnt oder müsst. Muss dann noch eine volle Nacht bezahlt werden oder dürft ihr am Tage nach dem Auschecken euch noch die Gegend ansehen und damit ihr in der Nacht dann fit seit, doch noch eine Zeit in der Fahrerkabine relaxen. OH-MEIN-GOTT Bin echt gespannt, wie sich die Sache entwickelt. Tolles Video Kay Grüße aus Hamburg - Ines

Vor 5 Tage
Daniel Sefler
Daniel Sefler

Da muss jeder im die Rechnung schicken ,für die Übernachtungen , wen ich ins Hotel muss bekommt er die Rechnung, normal der was anschafft der zahlt , und alle lkw"s in die Stadt zu den Hotels , dann ist die ganze Stadt voll !!!

Vor 5 Tage
liveTV HD
liveTV HD

Alda, du hast über 100 tausend Abonennten!!!

Vor 5 Tage
Nicole Wetzke
Nicole Wetzke

Meine Meinung

Vor 5 Tage
Sebi ontour
Sebi ontour

Dann brauchen die Firmen keine Fernverkehr Lkw mehr kaufen .und wir werden einfache schichtarbeiter .also ich finde So was ein Lacher...

Vor 5 Tage
Xander095
Xander095

"Wir machen den Beruf besser, indem wir einfach das Schlafen in der eigenen Kabine in dem Lkw, ob vom Chef, oder nicht." Das ist mein Lkw, ich mache mit dem Ding und in dem Ding was ich will. Die haben uns LAUT GESETZ nicht zu sagen, was wir machen. Die machen das einfach ohne nachzudenken und wissen garnicht, wie es den Lkw-Fahrern geht. Denen geht das am Arsch vorbei, Hauptsache denen geht es gut.

Vor 5 Tage
zLxnnyMC YT
zLxnnyMC YT

HGW Zu den 100k i ❤️ You

Vor 5 Tage
Xander095
Xander095

Herzlichen Glückwunsch zu deinen 100.000 Abonnenten.

Vor 5 Tage
Hessens Landwirtschaft
Hessens Landwirtschaft

100000 Abos geschaft

Vor 5 Tage
Martin Thiele
Martin Thiele

Die haben doch echt in Brüssel ein an der Waffel vollstes Verständnis Kai für deine Aufregung.

Vor 5 Tage
Holz Würmchen
Holz Würmchen

Spätestens wenn kein LKW mehr fährt und die Läden leer sind wachen die politiker eventuell auf und sehen was sie für eine kacke gebaut haben.

Vor 5 Tage
Tollinolli
Tollinolli

Gratulation zu den 100k

Vor 5 Tage
Sven Artig
Sven Artig

Dann lieber die Tageslenkzeit an die Arbeitszeit angleichen, so das bei Stunde 15 Definitiv Feierabend ist! So ist das tägliche Grübeln wieviel Lenkzeit und wieviel Arbeitszeit habe ich noch abgestellt. *Sarkasmus on:* Wochenend Ruhezeit nicht in der Kabine? -- ganz einfach -- an jeden LKW noch einen Wohnwagen dran hängen ;-) *Sarkasmus off*

Vor 5 Tage
Mulpin
Mulpin

Eine Frage. Wie heisst der Scania, mit dem du immer Fährst?

Vor 5 Tage
Torsten Zängel
Torsten Zängel

EDIT: Da scheint was vorzeitig an die Presse durchgesickert zu sein. Zitat aus den OberÖsterreichNachrichten (http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Kabinenschlafverbot-fuer-Lkw-Fahrer-gilt-nur-in-woechentlicher-Pause;art15,3080863): "Das von den EU-Verkehrsministern beschlossene Kabinenschlafverbot gilt allerdings - anders als am Vormittag verlautbart - nur für die wöchentliche Pause." Ursprung: Wie soll das gehen? Das würde ja praktisch Begegnungsverkehr bedeuten. Wenn jeder quasi im 4-Stunden-Bereich um seinen Wohnort unterwegs ist, käme das zu folgendem Szenario: - ich fahre mit meiner Hin-Ladung 4 Stunden - ein anderer Fahrer aus dem Ort, wo ich normalerweise hin soll, bringt mir den Auflieger mit meiner Rück-Ladung - am Treffpunkt satteln wir um Ich lach mich tot. Das würde ja noch mehr LKW-Verkehr bedeuten. Ich hab den Spaß schon mal mitgemacht. Das war eine Overnight-Linie in die / aus der Schweiz. Da bin ich mit einem von meiner Spedition vorgeladenen Sattelzug zum Autohof Feuchtwangen-West gefahren, hab dort den Sattel mit nem Fahrer unserer Spedition (anderer Betriebsteil) getauscht und bin wieder nach Hause. Sollen wir das jetzt alle so machen?

Vor 5 Tage
Hari Bo
Hari Bo

Ich finde es vollkommen richtig und schon lange überflüssig! Zumindest bei den Wochenend Ruhezeiten!Die meisten LKW Fahrer leben wie die Ratten... Leider.. Wer würde denn den Job freiwillig machen unter solchen Konditionen!... Wochenlang nicht daheim und leben im lkw ? Keinerlei bzw kaum Hygiene Möglichkeiten! Und ich spreche da aus Erfahrung! Ich bin selber Lkw Fahrer! Und war jahrelang im Fernverkehr tätig!!! Man muss schon sehr abgebrüht sein,wenn es einem gefällt sich Tage,wochenlang nicht waschen zu können!! Man stinkt wie eine Sau ! Gerade in den Sommermonaten! Nicht falsch verstehen! Es geht mir um die Wochenend Ruhezeiten ! Das nächste Problem was angegangen werden muss ist das Polen Sprinter Problem und allgemein die ganze Logistik durch ausländische Speditionen !! Schaut euch doch mal um auf den Autobahnen! Es gibt quasi keine deutschen Fahrer mehr ! Es geht nur um das Geld !

Vor 5 Tage
Stefanie Deveci
Stefanie Deveci

Daran krankt die gesamte Politik, zu wenig Ahnung von der Materie. Verbote/Gebote verlangen Kontrollen, geht so garnicht. Überall Arbeitskräfte-Mangel. Wie Du sagst, verschwinden die LKW nicht einfach am Wochenende. Langfristig könnte man das anstreben, das hieße aber jetzt schon bauen. Zudem müssen die Schlafplätze flexibel zur Verfügung stehen, was ist mit Vollsperrung, Stau, Wetterbedingungen? Ich finde es extrem schwierig das durchzusetzen. Wünschenswert wäre es.

Vor 5 Tage
Janis Knöbel
Janis Knöbel

Guude Kai, ich verstehe irgendwie diese ganze Diskussion über die Wochenruhezeit nicht! Als ich vor 2 Jahren meinen LKW Lappen gemacht hab war schon die Ansage, das die Wochenruhezeit nicht im LKW verbracht werden darf?!

Vor 5 Tage
Salty Dog
Salty Dog

Und schon sind die 100.000 voll! Herzlichen Glückwunsch! :D

Vor 5 Tage

Nächstes Video